Blaubeertage (Rezension)

❧ Samstag, 12. März 2016 6 Kommentare


Titel: Blaubeertage
Autor: Kasie West
Verlag: Arena
Preis: 12,99 Euro
Einband: Broschiert
Seitenanzahl: 280
Reihe: -

Klappentext

Reiche Typen brechen dir das Herz. Das ist eine der Lebens- weisheiten, die Caymen bisher vor Liebeskummer bewahrt haben. Und deswegen ist es mehr als logisch, dass sie sich in den Rocker Mason verlieben sollte statt in den gut aussehenden und privilegierten Xander. Schließlich passt Xander absolut nicht zu ihr. Oder doch?

Meine Meinung

''Blaubeertage'' wollte ich schon so lange lesen und bin in der Buchhandlung gefühlte hundertmal an dem Buch vorbei gelaufen. Jetzt habe ich es endlich mitgenommen und an einem Morgen verschlungen.

In ''Blaubeertage'' geht es um Caymen, die ihrer Mutter im Puppenladen aushilft. Beide leben zusammen in einer kleinen Wohnung über dem Laden und schwimmen nicht gerade in Geld. Sie halten nichts von reichen Leuten und machen sich über sie lustig. Als Caymen Xander kennenlernt, merkt sie, dass sie ihre Vorurteile vielleicht doch etwas zu voreilig gezogen hat.

Caymen war mir mit ihrer Art und ihrem Sarkasmus sehr sympathisch gewesen und ich musste bei ihren Sprüchen oft schmunzeln. Xander mochte ich ebenfalls sehr gerne und fand, dass sich die Beiden toll zueinander ergänzt haben. Ich konnte die Anziehungskraft zwischen Caymen und Xander fast spüren.

Der Schreibstil von Kasie West war, wie immer, sehr flüsslig und locker gewesen, sodass die Seiten nur so dahin flogen und ich dass Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte und wollte.

Die Atmosphäre in der Geschichte war einfach zauberhaft und romantisch und die Liebesgeschichte so zuckersüß, dass man sich sofort in sie verlieben muss.Die Suchtgefahr ist auf jeden Fall vorhanden.

Mit ''Blaubeertage'' hat Kasie West wieder ein absolutes Wohlfühlbuch gezaubert, dass zum träumen einlädt und eine Wundertüte aus Gefühlen bereithält.

Fazit

''Blaubeertage'' hält eine herzerwärmende und zuckersüße Liebesgeschichte bereit bei der man beim Lesen ein Dauergrinsen im Gesicht hat.

5 Sterne
★★★★★

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Vielleicht sollte ich mir das Buch doch mal genauer ansehen... ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Tessa,

    erstmal danke für deinen Kommi auf meiner Seite :) Ich habe mich sehr gefreut.
    Dein Blog ist wirklich wunderschön und deswegen bin auch sofort Leserin geworden <3

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tessa,

    das klingt nach einem tollen Buch! :-)
    Vor allem der Titel hat mich zum Lesen dieser Rezi angeregt, denn ich bin einfach verrückt nach Blaubeeren!

    Liebe Grüße,
    Vanessa
    vanessasbuecherregal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt dann ja ^^
      Ich kann dir das Buch wirklich nur empfehlen :)

      Löschen